Wanderschuhe im Test

Die besten Wanderschuhe im Test

Wandern ist nicht einfach nur ein Hobby, sondern eine Lebenseinstellung. Zumindest sehen ich das so, denn es macht einfach Freude, sich auf seinen nächsten Trip vorzubereiten und danach loszulegen. Natürlich mache ich mir viele Gedanken über Rucksäcke, Kleidung und Ähnliches, doch mein Lieblingsthema sind Wanderschuhe. Wanderschuhe sind so viel mehr als einfach nur Schuhwerk.

Sie müssen für Grip sorgen, gut sitzen und auch nach Stunden perfekt unterstützen. Leider ist mir immer wieder aufgefallen, dass gerade das nicht alle Modelle mitbringen. Deshalb habe ich mich selbst auf die Suche begeben und einen umfangreichen Wanderschuhe Test durchgeführt, wo ich mich mit zig Trekkingschuhen beschäftigt habe. Heute präsentiere ich Dir meine sieben Highlights, die mich überzeugt haben.

Schuhwolke Trust Image

Im Verlauf dieses Projekts (Schuhwolke.de) habe ich bereits dutzende Schuhe aller Art und für jeden Bereich im Praxistest ausprobiert.

Ob Schuhe für Sport, Alltag oder Hobby – Ich durfte als Versuchskaninchen herhalten. 🙂

Mike,

Blogbetreiber von Schuhwolke.de

Hi! Ich bin Mike.

Bereits in meinen jungen Jahren war ich Fitnesssportler und nun auch seit mehreren Jahren absoluter Laufsport Enthusiast.

Heute gibt es kaum einen Morgen, an dem ich mir nicht die Laufschuhe zuschnürre & mit einem 5km Lauf durch den Park, in den Tag starte.

Jack Wolfskin Vojo 3

Jack Wolfskin Herren Vojo 3 Texapore Mid M, Black Burly Yellow Xt, 39.5 EU
  • Festes und schützendes Material
  • Stabiler Schuhschaft
  • Guter Grip
  • Relativ teuer
  • Nicht zu 100 Prozent wasserfest

Die Jack Wolfskin Vojo 3 kann ich Dir in meinem Wanderschuhe Test nur ans Herz legen, denn von Anfang an haben sie begeistert. Das begann mit dem festen Material. Es ist zwar etwas steifer, doch dafür hat es meinen Fuß wunderbar umschlossen und vor Steinchen, Ästen und anderen Kleinigkeiten geschützt, die beim Wandern so herumfliegen. Auch der hohe Schuhschaft überzeugte mich, denn er stabilisierte mich bei jedem Schritt, ohne, dass ich das Gefühl hatte, dass ich eingeschränkt werde.

Schauen wir aber mal gemeinsam auf die Unterseite. Hier findest Du die Profilsohle, die einen wirklich guten Grip bietet. Ich bin jemand, der gerne einmal abseits der Wanderwege unterwegs ist. Mit den Jack Wolfskin Vojo 3 hatte ich nie das Gefühl, dass ich im nächsten Moment ausrutsche oder umknicke. Aber auch Schwitzen war kein Thema. Selbst bei hohen Temperaturen wurde es nicht zu warm und mir ging es einfach tipptopp.

Die Nachteile sind wirklich zu verkraften. Zumindest gab es keinen Nachteil, der mich davon abhielt, die Jack Wolfskin Vojo 3 in meiner Liste zu erwähnen. Zunächst wird Dir auffallen, dass die Schuhe nicht zu 100 Prozent wasserdicht sind. Sie sind eher auf Regen und Spritzwasser ausgelegt als einen Gang durch den Fluss. Weißt Du das aber, ist das kein Problem. Auch der Preis ist, je nach Größe, doch etwas happig. Ich empfehle Dir ihn aber einfach zu ignorieren, denn Du bekommst einen super Schuh. Ansonsten muss ich nur noch die Farben bemängeln. Es gibt nur drei Farbtöne und die sind etwas öde, aber spielt das wirklich eine große Rolle? Eigentlich nicht.

Angebot
Jack Wolfskin Vojo 3
  • Wanderschuh für Tagestouren
  • wasserdicht, atmungsaktiv
  • gut dämpfende, robuste Wandersohle
  • komfortable Passform, griffiges Profil
  • Aktivitätsindex: A (Hiking)

Lico Milan

Lico Herren Milan High Wanderstiefel, Anthrazit Grau, 36 EU
  • Günstiger Preis
  • Obermaterial aus Leder
  • Gute Stabilisation
  • Passform etwas klein
  • Schlechte Atmungsaktivität

Du planst nicht jede Woche eine neue Wanderung oder gehst einfach gerne etwas entspannt im Wald umher? Dann habe ich für Dich die richtigen Wanderschuhe: Lico Milan. Durch ihren günstigen Preis sind sie perfekt für Einsteiger sowie Gelegenheitswanderer geeignet. Trotz des geringen Preises darfst Du aber nicht denken, dass Du keine guten Schuhe bekommst. Ganz im Gegenteil, denn die Lico Milan sind überraschend hochwertig. Zunächst war ich ein Fan vom Leder-Obermaterial.

Leder ist immer eine gute Wahl und bei diesem Trekkingschuh ist das keine Ausnahme. Es ist größtenteils hochwertig verarbeitet und bot eine gute Stabilisation. Aber auch die Unterseite war der Knaller. Es lag ein tiefes Profil vor, sodass Du die Lico Milan selbst bei schlechtem Wetter nicht wechseln musst. Stattdessen begleiten sie Dich und werden stets dafür sorgen, dass Du einen sicheren Stand erhältst. In meinem Wanderschuhe Test ist mir aber auch die Bequemlichkeit aufgefallen. Ich hasse es, wenn meine Füße eingequetscht werden, doch bei diesem Schuh war das nicht der Fall. Jedoch muss ich noch etwas zur Bequemlichkeit sagen, denn der Lico Milan fällt ein wenig schmal aus.

Möchtest Du also wie auf Wolken laufen, greife direkt zu einer Nummer größer. Sollte der Schuh jetzt zu groß sein, hier mein Profitipp: Zieh Dir etwas dickere Socken an. So kannst Du ein wenig die große Passform ausgleichen und außerdem sind dicke Socken generell beim Wandern bequemer. Jetzt aber ein weiterer Nachteil, denn trägst Du dicke Socken, wirst Du schon bald zu schwitzen beginnen. Das Ledermaterial ist leider nicht so atmungsaktiv, wie ich es mir im Wanderschuhe Test gewünscht hätte. Ich war zwar nicht komplett durchgeschwitzt, doch etwas muffig. Ebenfalls sind mir einige Verarbeitungsfehler aufgefallen. Kleinigkeiten, die aber irgendwann zum Problem werden könnten. Deshalb: Ein hervorragender Schuh für Nicht-Hardcore-Wanderer, die nicht viel Geld ausgeben wollen.

Lico Milan
  • Obermaterial: Leder
  • Innenmaterial: Synthetik
  • Verschluss: Gummi

CMP Rigel

CMP - Rigel Mid Trekking Shoes Wp, B.Blue-Gecko, 39
  • Wasserfest und atmungsaktiv
  • Butterweiches Fußbett
  • Zwischensohle herausnehmbar
  • Atmungsaktivität hat ihre Grenzen
  • Schnürösen können sich lösen

Bei meinem Wanderschuhe Test habe ich schon vieles gesehen, doch selten hat mich ein Schuh so sehr überzeugt, wie es der CMP Rigel tat. Er ist perfekt für Profiwanderer und kann sowohl von Damen als auch Herren getragen werden. Gerade, wenn Du eine Tour durch felsiges Gelände planst, sollte der CMP Rigel in Deinem Gepäck sein. Mein absolutes Highlight war die sogenannte „Clima-Protect-Membran“. Sie garantiert, dass der Schuh den Fuß vor Feuchtigkeit schützt und dennoch für eine einigermaßen gute Atmungsaktivität sorgt. Einfach gesagt: Wasser geht raus, aber kein Wasser kommt rein. Außerdem wird Dir die hohe Bequemlichkeit auffallen.

Das ist dem Fußbett zu verdanken, welches mit einer Zwischensohle aus EVA-Schaum arbeitet. Dadurch passt sich das Fußbett hervorragend jedem Fuß an und bei Bedarf kannst Du sie sogar herausnehmen, wenn Du zum Beispiel eine orthopädische Sohle hineinlegen willst. Abschließend gehe ich nur noch auf die Gummisohle ein. Sie hat zwar ein recht flaches Profil, ist aber dennoch wunderbar rutschfest. Über die Atmungsaktivität haben wir bereits gesprochen, doch leider muss ich sagen, dass auch sie ihre Grenzen hat. Besonders bei sehr heißem Sommerwetter kommt die Membrane nicht hinterher, sodass Du doch etwas zu schwitzen beginnst.

Dem kannst Du aber leicht mit dünnen Socken aus dem Weg gehen. Mich haben die Ösen deutlich mehr genervt. Mir fiel auf, dass sich diese bei einem zu starken Zug langsam lösten. Mein Tipp: Schnüre den CMP Rigel Stück für Stück, statt am Ende wie wild zu ziehen. So überlastest Du die einzelnen Ösen nicht. Entscheidest Du Dich für den CMP Rigel, wird Dir nach dem Auspacken direkt etwas auffallen: ein starker Chemiegeruch. Vielleicht war das auch nur bei meinem Modell der Fall, doch das war wirklich unangenehm. Zum Glück ist er relativ schnell verzogen, sodass ich eine volle Empfehlung für die Trekkingschuhe aussprechen kann.

Angebot
CMP Rigel
  • Verschluss: Gummi
  • Leder: Suede Leather
  • 13.1889763645 inches
  • Material: Obermaterial: Leder 100%;
  • Collection: Frühjahr-Sommer 23

Salewa Ms Mountain Trainer Mid

Salewa MS Mountain Trainer Mid Gore-TEX Herren Trekking- & Wanderstiefel, Grau (Asphalt/Fluo Orange), 39 EU
  • Sehr leicht
  • Angenehmer Tragekomfort
  • Hervorragende Verarbeitung
  • Sehr teuer
  • Nicht steigeisentauglich

Direkt aus Südtirol stammen die Salewa Ms Mountain Trainer Mid, wobei sich die Schuhe auf jeden Fall einen Platz in meinem Wanderschuhe Test verdient haben. Nicht umsonst zählt Salewa zu einer der Top-Marken der Branche. Mir ist nach dem Anziehen sofort etwas aufgefallen: Der Schuhe ist leicht wie eine Feder. Im Vergleich zu anderen Wanderschuhen war er sehr angenehm und beim Laufen fiel er mir kaum auf. Auch nach Stunden hatte ich nicht das Gefühl, dass ich schwere Klötze an meinen Füßen habe. Das geringe Gewicht sorgte aber auch für einen angenehmen Tragekomfort. Generell habe ich mich in den Salewa Ms Mountain Trainer Mid sehr wohlgefühlt. Sie passten sich meinem Fuß an und ich kam blasen- und schmerzfrei wieder heraus. Das lag wohl auch an der hervorragenden Verarbeitung.

Alle Ecken und Kanten waren gut verarbeitet und nach über fünf Stunden Wanderung konnte ich kaum Abnutzungserscheinungen feststellen. Ich bin mir also sicher, dass der Salewa Ms Mountain Trainer Mid lange erhalten bleiben. Empfehlen kann ich den Wanderschuh nicht für Bergziegen, denn leider ist er nicht steigeisentauglich. Das ist für mich aber zu verschmerzen, denn ich habe dafür Spezialschuhe. Ist Dir das aber wichtig oder planst Du einen Klettersteig, dann wähle lieber andere Modelle aus meinem Wanderschuhe Test.

Ansonsten musste ich beim Preis ein wenig schlucken. Günstig ist was anderes, aber dafür bekommst Du auch einen ordentlichen Schuh. Wie sagt man so schön? Qualität kostet ihr Geld, und das ist beim Salewa Ms Mountain Trainer Mid nicht anders. Darüber hinaus musst Du Dich erst an das Laufen gewöhnen. Der Grund ist, dass Du bei jedem Schritt das Fußgewölbe im Fußbett spürst. Anfangs fand ich das etwas unangenehm, doch mit der Zeit fiel es mir gar nicht mehr auf. Stattdessen lief ich einfach nur noch sicher und entspannt.

Angebot
Salewa Ms Mountain Trainer Mid
  • Leichter Trekking-Stiefel für Männer aus robustem Veloursleder mit GORE-TEX Futter für alpine Touren
  • 3F System: Unser 3F System verbindet Schnürsystem, Sohle und Ferse für die perfekte Kombination aus Passform, Flexibilität, Support
  • Flex Collar: Dank einer gebogenen Rückseite bietet der FLEX COLLAR dem Knöchel einen erhöhten Bewegungsfreiraum nach hinten und somit mehr Komfort bei schnellen Abstiegen mit großen Schritten
  • Außensohle: Vibram WTC
  • Einzelschuhgewicht: 700g

LOWA Renegade GTX MID

LOWA 310968 Renegade GTX MID Wide grau Gr. 41
  • Viele verschiedene Farben
  • Hohe Qualität
  • Angenehmes Tragegefühl
  • Überaus teuer
  • Fällt etwas klein aus

Beim LOWA Renegade GTX MID hatte ich die Qual der Wahl, denn den Schuh gab es in 15 verschiedenen Farben, die von Espresso über Navy-Orange bis Onyx reichten. Ansonsten ist der LOWA Renegade GTX MID eine wahre Legende, denn den Klassiker gibt es bereits seit über 20 Jahren, und das hat seinen Grund. Der Wanderschuh ist einfach hervorragend und begeistert durch seine hohe Qualität. Selbst nach Stunden sieht er noch wie neu aus und auch die wildesten Abenteuer macht er ohne Murren und Meckern mit. Dabei empfehle ich den Schuh vor allem für Rucksacktouren sowie Tageswanderungen.

Das ist auch dem halbhohen Schaft zu verdanken, denn jener wird Dich gut stabilisieren, selbst mit einem schweren Rucksack. Gleichermaßen ist der Vertreter einfach bequem. Ich fühlte mich direkt wohl und musste nicht mit anderen Socken oder Einlegesohlen nachhelfen. Bei jedem Schritt wurde ich gut abgefedert und über Stunden stellte ich keine Ermüdungserscheinungen fest. Abschließend muss ich Dir noch sagen, dass der LOWA Renegade GTX MID für seine Größe relativ leicht ist.

Ich hoffe Deine Bank hat kein Problem damit, wenn Du Dein Konto sprengst. Die LOWA Renegade GTX MID sind wirklich sehr teuer, gerade bei großen Größen. Jedoch muss Dir bewusst sein, dass Du Dir einen Wanderschuh für die nächsten Jahre kaufst, der Dich überall gut unterstützen wird. Insofern habe ich den Preis nicht bereut. Mir ist aber eine Sache nach dem Kauf aufgefallen: Der Schuh fiel etwas klein aus. Ich würde Dir also empfehlen, dass Du Dich für eine halbe oder ganze Nummer größer entscheidest. Dadurch wird der LOWA Renegade GTX MID anschließend wie angegossen passen. Weitere Nachteile sind mir nicht bekannt, weshalb der Vertreter zu einer meiner absoluten (teuren) Lieblinge zählt.

Salomon X Ultra 3

Salomon X Ultra 3 Mid Gore-Tex (wasserdicht) Herren Trekking- & Wanderschuhe, Grau (Castor Gray/Black/Green Sulphur), 40 EU
  • Benefit 1
  • Benefit 2
  • Benefit 3
  • Eher für den Winter geeignet
  • Extrem teuer

Mit der Marke Salomon habe ich über die letzten Jahre immer wieder gute Erfahrungen gemacht, wobei mich der X Ultra 3 am meisten überzeugt hat. Warum? Na schauen wir uns einmal die Vorteile an. Der Schuh ist überraschend leicht und somit sehr angenehm beim Wandern. Besonders, wenn Du ihn auch einmal im Rucksack transportieren willst, fällt er kaum auf. Darüber hinaus war ich wendig unterwegs. Ob Feldweg oder quer durch den Busch, ohne Kompromisse konnte ich mich bewegen. Ich kann Dir aber auch die Sorge nehmen, dass Du bei jedem Schritt Angst hast, dass Du wegrutschst oder umknickst. Du sitzt sicher mit den Salomon X Ultra 3 im Sattel und dank des Fersen-, Zehen- und Unterfußschutzes ist der Schuh selbst für raue oder steinige Wanderungen der perfekte Begleiter.

Zum Abschluss muss ich Dir noch etwas über die Verarbeitung erzählen. Der Schuh ist wirklich sehr haltbar und auch das Schrammen an Felsen führte nicht dazu, dass Du ihn direkt entsorgen konntest. Einfach ein Top-Wanderschuh! Grundsätzlich ist der Salomon X Ultra 3 der absolute Hammer, doch eher für den Winter geeignet. Das Material wärmt den Fuß wunderbar, was bei heißem Klima etwas unangenehm ist.

Du kannst das zwar ein wenig mit dünnen Socken ausgleichen, doch für die heißen Monate würde ich Dir einen anderen Schuh ans Herz legen. Auch der Preis ist etwas, was nicht jedem gefallen wird. Der Salomon ist einer der teuersten Vertreter in meinem Wanderschuhe Test, sodass er sich eher für Profi-Wanderer lohnt als für Leute, die vielleicht zweimal im Jahr die Trekkingschuhe umschnallen. Ansonsten empfehle ich Dir eine Nummer größer. Gerade, wenn Dein Fuß beim Wandern etwas stärker durchblutet wird und dadurch anschwillt, kann Deine übliche Schuhgröße etwas zu eng sein. Deshalb direkt eine Nummer größer kaufen.

Salomon X Ultra 3
  • SHOES X ULTRA 3 MID GTX Castor Gray/Blac

Adidas Terrex Swift R2 GTX

Adidas Herren Terrex Swift R2 GTX Trekking-& Wanderhalbschuhe, Schwarz (Negbas 000), 39 1/3 EU
  • Sehr guter Halt
  • Wunderbares Abrollverhalten
  • Langlebige Sohle
  • Schlechte Atmungsaktivität
  • Dünne Kordel

Ich weiß, ich weiß, adidas? Bei Wanderschuhen denkst Du bestimmt nicht an den Sportartikelhersteller, doch in meinem Wanderschuhe Test haben mich die adidas Terrex Swift R2 GTX tatsächlich überrascht. Sie haben ein sportliches Design und wirken auf den ersten Blick nicht wie klassische Trekkingschuhe, doch sie können es locker mit vergleichbaren Schuhen aufnehmen. Der gute Halt ist mir sofort aufgefallen. Ob auf Felsen, im Matsch oder auf Asphalt, die Schuhe boten immer einen sicheren Halt und ich bin nie weggerutscht. Auch das Abrollverhalten war ein wahrer Traum.

Obwohl die Sohle relativ fest ist, lässt sie dennoch ein gutes Abrollen zu, sodass Ermüdungserscheinungen der Vergangenheit angehören. Generell ist die Sohle ziemlich langlebig, denn selbst bei meinem Härtetest sah ich keinen nennenswerten Abrieb. Ich war überrascht. Ansonsten kann ich die Zehenkappe loben. Gerade beim Wandern passiert es mir oft, dass ich mit den Zehen gegen irgendwas Hartes stoße und mir wehtue. Die Zehenkappe von den adidas Terrex Swift R2 GTX war aber angenehm fest. Leider kann ich das adidas-Modell nicht nur mit Lob überschütten, denn mir ist etwas aufgefallen.

Anscheinend lässt die Membrane nach einer Weile langsam Wasser durch. Ich würde mich also nach etwa 200 Kilometer von tiefem Wasser fernhalten, nur zur Sicherheit. Auch die Atmungsaktivität war nicht optimal, was mich gerade bei adidas, DEN Sportartikelhersteller, überrascht hat. Im Sommer solltest Du also zu dünnen Socken greifen, damit Du nicht übermäßig zu schwitzen beginnst. Ansonsten ein Pro-Tipp von mir: Tausche die Schnürsenkel direkt nach dem Kauf aus. Sie sind sehr dünn und scheuern mit der Zeit das Obermaterial ab, was Du natürlich nicht willst. Mit etwas dickeren Ersatzschnürsenkeln bist Du besser beraten.

Angebot
Adidas Terrex Swift R2 GTX
  • Passform: Regulär
  • Schuhweite: Mittel
  • Obermaterial: Tissue
  • Innenmaterial: Tissue
  • Sohle: Gummi

Welche Arten von Wanderschuhen gibt es?

In meinem Wanderschuhe Test wirst Du auf verschiedene Arten von Schuhen treffen. Sicherlich könntest Du Wanderschuhe in etliche Kategorien unterteilen, doch ich fassen sie grob in drei Arten zusammen. Zunächst gibt es den Leichtwanderschuh. Er zeichnet sich durch sein geringes Gewicht aus und ist besonders bequem und klein. Dabei kannst Du Leichtwanderschuhe auch als Alltagsschuhe tragen.

Das Problem ist, dass der Halt beim Wandern doch etwas zu Wünschen übriglässt. Auch der Schutz ist nicht optimal, weshalb ich generell von Leichtwanderschuhen abrate, wenn Du eine große Wanderung planst. Deutlich besser sind die klassischen Wanderstiefel. Sie schützen den Knöchel, verhindern das Umknicken und sind wesentlich stabiler. Gerade, wenn Du eine steinige Tour geplant hast, darfst Du nicht auf einen Wanderstiefel verzichten. Aber auch der Wanderstiefel hat einige Nachteile, denn zunächst ist er etwas schwerer als sein leichter Verwandter. Außerdem würde ich Dir nicht empfehlen, denn Wanderstiefel im Alltag zu tragen.

Dafür ist er einfach nicht gedacht. Abschließend gibt es noch die Alpinwanderschuhe, worunter ich die klassischen Bergwanderschuhe zählen. Sie sind also für Klettertouren geeignet und zeichnen sich durch eine gute Verarbeitung und ein angenehmes Fußklima aus. Außerdem bieten sie eine hervorragende Stabilisation und Halt auf allen Oberflächen. Dafür sind sie aber auch teuer und schwer.

 

Worauf musst Du beim Kauf achten?

Meine sieben Modelle sollten Dich eigentlich schon überzeugen, doch willst Du selbst noch etwas weitersuchen, dann prüfe folgende Eigenschaften und vergleiche sie mit Deinen eigenen Bedürfnissen: Größe, Verarbeitung, Passform, Unterstützung, Stabilisation, Rutschfestigkeit, Materialien, Atmungsaktivität und Wasserdichtigkeit.

 

Das Fazit zu Wanderschuhen im Test

Die Suche hat ein Ende! Nie wieder ewig viele Wanderschuhe anprobieren, nur, um am Ende enttäuscht zu werden. Ich garantiere Dir, entscheidest Du Dich für einen meiner sieben Lieblinge, wirst Du vollends glücklich. Glaub mir, wenn ich Dir sage, dass die Nachteile meist so unwichtig sind, dass ich sie oftmals nur aufgezählt habe, damit ich keine alleinigen Lobeshymnen singe. Darum: Greif einfach zu!

 

Weitere hilfreiche Artikel zu Wanderschuhen: