Lowa Wanderschuhe im Test

Wanderschuhe von LOWA im Test – Lohnt sich der Kauf?

Ich habe das Gefühl, dass beinah täglich eine neue Wanderschuhmarke auf den Markt kommt. Natürlich bieten alle Marken immer die besten und tollsten Wanderschuhe an, doch wir wissen alle, dass das leider nicht der Fall ist. Über die Jahre habe ich aber eine Marke entdeckt, die durchweg eine gute Qualität bot: LOWA. Das nahm ich zum Anlass, mir die verschiedenen Modelle einmal näher in meinem Wanderschuhe LOWA Test anzuschauen. Was ich herausgefunden habe und welche Produkte mich wirklich überzeugt haben, siehst Du hier.

Schuhwolke Trust Image

Im Verlauf dieses Projekts (Schuhwolke.de) habe ich bereits dutzende Schuhe aller Art und für jeden Bereich im Praxistest ausprobiert.

Ob Schuhe für Sport, Alltag oder Hobby – Ich durfte als Versuchskaninchen herhalten. 🙂

Mike,

Blogbetreiber von Schuhwolke.de

Hi! Ich bin Mike.

Bereits in meinen jungen Jahren war ich Fitnesssportler und nun auch seit mehreren Jahren absoluter Laufsport Enthusiast.

Heute gibt es kaum einen Morgen, an dem ich mir nicht die Laufschuhe zuschnürre & mit einem 5km Lauf durch den Park, in den Tag starte.

LOWA Innox EVO GTX LO

LOWA Halbschuh INNOX EVO GTX LO Ws Jeans/hellgrau 37
  • Leicht
  • Hoher Tragekomfort
  • Gute Kontrolle
  • Boden spürbar
  • Schwache Dämpfung

Du suchst nach einem leichten und anschmiegsamen Wanderschuh? Such nicht weiter, denn jetzt kommt der LOWA Innox EVO GTX LO! Er ist wunderbar leicht und fällt Dir am Fuß kaum auf. Gleichzeitig bietet er einen sehr hohen Tragekomfort. Es drückt nichts und Du fühlst Dich wunderbar unterstützt. Ich kann Dir den LOWA Innox EVO GTX LO gerade für den Sommer ans Herz legen, denn der Schuh ist überraschend luftig. Selbst nach Stunden begannen meine Füße nicht zu schwitzen, sondern sie waren schön trocken. Ansonsten kann ich die Sohle loben. Sie ist wunderbar dünn, wodurch Du eine hohe Kontrolle erhältst. Gleichzeitig ist sie aber auch weich, weshalb Du ganz natürlich abrollen kannst.

Der LOWA Innox EVO GTX LO bringt im Wanderschuhe LOWA Test viele Vorteile mit, dennoch würde ich Dir den Schuh nicht für raue Touren empfehlen. Der Grund ist die Sohle, denn durch deren Dicke spürst Du den Untergrund. Das durchblutet die Füße und ist gesund, kann aber gerade bei spitzen Steinchen ziemlich unangenehm werden. Am besten trägst Du die Wanderschuhe bei sportlich-rasanten Touren über Wald-, Feld-, Asphalt- und Wiesenwege. Auch die Dämpfung könnte einige stören, denn sie fällt eher schwach aus. Das ist aber Geschmackssache. Preislich ist der LOWA Innox EVO GTX LO etwas höher angesiedelt.

LOWA Innox EVO GTX LO
  • Speziell auf die weibliche Anatomie angepasste Passform
  • Obermaterial aus Textil
  • Wasserdichtes, atmungsaktives GORE-TEX-Futter
  • Herausnehmbare, vorgeformte Innensohle
  • Fürs Wandern geeignet

LOWA Gorgon GTX

LOWA Schuhe AG 310578 - GORGON GTX 9785 STAHLBLAU/SENF 9785 STAHLBLAU/SENF Gr. 6½
  • Hochwertige Sohle
  • Wasserdicht und atmungsaktiv
  • Auch in der Freizeit tragbar
  • Eintönige Farben
  • Schlechte Ösen

Der LOWA Gorgon GTX bezeichnet sich zwar als „Sportschuh“, doch er ist auch für Wanderungen, Speedhiking oder Nordic Walking geeignet. Mich hat das Gore-Tex-Material begeistert, denn es ist äußerst bequem und darüber hinaus sowohl wasserdicht als auch atmungsaktiv. Du wirst vor Feuchtigkeit von außen geschützt, aber Dein Schweiß kann ganz entspannt abtransportiert werden. Von daher ist der LOWA Gorgon GTX auch hervorragend für den Sommer geeignet. Ansonsten hat mich die Außensohle überrascht. Viele Sportschuhe haben eher minderwertige Sohlen, doch nicht so das Modell von LOWA. Die Sohle war sehr griffig, ohne, dass Abrollverhalten negativ zu beeinflussen. Preislich gehört der LOWA Gorgon GTX eher zu den günstigen Modellen der Marke.

Die Farbauswahl war meiner Meinung nach etwas langweilig. Zwar gibt es mehrere Töne, doch sie sehen im Wanderschuhe LOWA Test alle gleich aus. Das ist aber ein verkraftbarer Nachteil. Mehr musste ich mich über die Ösen ärgern. Sie sind von einer schlechten Qualität und bei einem zu hohen Druck könnten sie einreißen. Du musst also vorsichtig vorgehen. Ansonsten würde ich Dir den LOWA Gorgon GTX weniger für den Winter empfehlen. Zwar ist der Schuh wasserdicht, doch nicht umfangreich gefüttert. Mit dicken Socken könntest Du aber auch niedrigere Temperaturen überstehen.

LOWA Gorgon GTX
  • Erwachsene
  • Herren
  • Leder & Textil
  • Textil
  • blau

LOWA Renegade GTX Mid

310968 RENEGADE GTX MID WIDE grau Gr. 41
  • Angenehme Stabilisation
  • Guter Komfort
  • Hochwertige und langlebige Sohle
  • Langweilige Farben
  • Hoher Preis

Du solltest schon etwas vom LOWA Renegade GTX Mid gehört haben, denn es handelt sich um Deutschlands meistverkauftesten Wanderstiefel. Überraschend ist das nicht, denn der Leichtschuh bietet zahlreiche Vorteile. In erster Linie ist er überaus bequem. Selbst ohne eine lange Einlaufzeit habe ich mich direkt wohlgefühlt, ohne, dass irgendwas gedrückt oder gezwickt hat. Mir hat aber auch der Knöchelhalt gefallen.

Der Schaft ist sanft gepolstert und bietet einen hervorragenden Spagat zwischen Komfort und Stabilisation. Ansonsten muss ich zur rund abrollenden Sohle was sagen. Sie ist zwar ein bisschen härter, aber nicht zu hart. Du läufst sehr angenehm und erhältst auch auf unebenen Untergründen einen guten Halt. Abschließend kann ich nur noch die Schnürung loben. Sie ist leichtgängig und passt sich dem Fuß an.

Auch, wenn ich es mir anders erhofft habe, gab es dennoch einige Kleinigkeiten, die mich gestört haben. Zunächst zu den Farben, denn diese hätten sicherlich etwas spannender sein können. Somit erhältst Du nur eine Varianz an Braun, Schwarz und Blau. Auch der Preis ist doch happig. Dir muss aber bewusst sein, dass Du dafür einen sehr hochwertigen und langlebigen Wanderschuh bekommst. Ansonsten gaben einige Kunden an, dass die Verarbeitung nicht immer top sei. Bestätigen kann ich das aber nicht, denn selbst nach Wochen sehe ich kaum Abnutzungserscheinungen.

LOWA Renegade GTX Mid
  • Echtleder
  • Erwachsene
  • Textil
  • Unisex
  • dunkelgrau

LOWA Camino GTX M

Lowa Sportschuh GmbH 210644 - CAMINO GTX 9940 SCHWARZ/BLAU Gr. 7
  • Hochwertiges Material
  • Sehr gute Sohle
  • Wasserdicht und atmungsaktiv
  • Unkreative Farben
  • Recht teuer

Das Material hat mich sofort begeistert, denn es wird Nubukleder verwendet. Jeder Wanderer sollte den Werkstoff kennen, denn er ist für seine langlebigen und offenporigen Eigenschaften bekannt. Das bedeutet, der Schuh bleibt Dir lange erhalten und zugleich fühlst Du Dich darin sehr wohl. Aber auch die hervorragende Bodenhaftung muss ich loben. Die Vibram-Apptrail-Sohle bietet eine große Auflagefläche und so bin ich nie umgeknickt oder weggerutscht. Gleichermaßen hat sie ein selbstreinigendes Profil. Das habe ich bisher bei noch keinem anderen Wanderschuh gesehen, weshalb es mich umso mehr fasziniert hat.

Ansonsten kann ich Dir sagen, dass Du eigentlich keinen anderen Wanderschuh mehr brauchst. Der LOWA Camino GTX M ist für jede Jahreszeit geeignet, da er sowohl wasserdicht als auch atmungsaktiv ist. Abschließend muss ich kurz die Zwei-Zonen-Schnürung mit X-Lacing ansprechen. Klingt ganz schön außergewöhnlich, doch es handelt sich einfach um eine solide und gute Schnürung, die im Wanderschuhe LOWA Test überzeugt hat.

Wieder einmal geht farblich nicht viel, doch das hat mich anhand der Vorteile nicht gestört. Genauso sah es beim Preis aus. Billig sind die LOWA Camino GTX M nun wirklich nicht, doch dafür einfach hervorragende Schuhe für lange Touren. Ein Tipp von mir: Entscheide Dich für eine Nummer größer. Der Wanderschuh kann an der Ferse ein wenig drücken, was zu Scheuerstellen führt. Mit einer Nummer größer sitzt er deutlich besser.

LOWA Camino GTX M
  • 2-3 mm abnehmbar insole
  • Gore-Tex Lining with Gore-Tex Performance Comfort Membrane
  • Lowa Flex lacing technology
  • Integrierte PU Midsole mit SPS Cushion and Fluke technology
  • Signature AppTrail Vibram sole

LOWA Renegade GTX Lo

LOWA Halbschuh Renegade GTX LO Espresso/beige 40
  • Hohe Bewegungsfreiheit
  • Atmungsaktiv und wasserfest
  • Geringes Gewicht
  • Rutschig bei Nässe
  • Simple Schnürung

Mit den LOWA Renegade GTX Lo kannst Du nicht viel falsch machen, besonders, wenn Du Dir etwas mehr Bewegungsfreiheit wünschst. Immerhin wird auf einen Schaft verzichtet und somit kannst Du Dich deutlich freier bewegen. Dennoch musst Du keine Angst haben, dass Du schnell die Kontrolle verlierst. Ich bin mit den LOWA Renegade GTX Lo über Stock und Stein, ohne umzuknicken oder mir anderweitig wehzutun.

Ansonsten sind die Schuhe sowohl atmungsaktiv als auch wasserdicht. Selbst ein kurzes Bad im Fluss war kein Problem. Mich hat aber das Gewicht begeistert. Die meisten Wanderschuhe sind sehr schwer und von daher nehmen die Ermüdungserscheinungen zu. Der LOWA Renegade GTX Lo ist zwar nicht so federleicht wie meine Modelle aus meinem leichten Wanderschuhe Test, dennoch deutlich leichtgewichtiger. Allein deswegen haben mich die Wanderschuhe überzeugt.

Kommen wir zu den Nachteilen, denn bei Nässe solltest Du die LOWA Renegade GTX Lo zu Hause lassen. Die Sohle bietet keinen optimalen Grip, weshalb Du manchmal wegrutschen könntest. Bei trockenem Wetter ist der Halt aber umso besser. Auch die Schnürung hätte ich mir etwas individueller gewünscht. Sie ist sehr simpel und kann deshalb nicht perfekt angepasst werden. Ansonsten gilt vor dem Kauf immer, dass Du eine Nummer größer wählst. Immerhin ist die Passform recht schmal.

Angebot
LOWA Renegade GTX Lo
  • Obermaterial aus Nubukleder
  • Wasserdichtes, atmungsaktives GORE-TEX-Futter
  • Herausnehmbare, vorgeformte Innensohle
  • Fürs Wandern geeignet
  • activity: Hundespaziergänge, Reviergang, Spaziergänge

Wer ist LOWA?

Du hast tatsächlich noch nie was von LOWA gehört? Dann hier ein kurzer Crashkurs: LOWA hat seinen Sitz in Jetzendorf in Bayern. Alle Schuhe sind also „Made in Germany“. Primär konzentriert sich das Unternehmen auf Trekking- und Bergschuhe, doch es gibt auch einige Ausnahmen. Dabei bringt die Firma bereits langjährige Erfahrungen mit. Immerhin wurde sie 1923 gegründet und heute zählen die Wanderschuhe mit zu dem Besten, was der Markt zu bieten hat. Was mir an LOWA sehr gut gefällt, ist, dass sich das Unternehmen nicht auf seinen Erfolgen ausruht. Stattdessen wird immer wieder an Neuheiten gearbeitet, wie zum Beispiel der selbstreinigenden Profilsohle.

 

Worauf musst Du beim Kauf achten?

Greife nicht einfach zu, sondern jeder Wanderer hat andere Vorstellung vom perfekten Wanderschuh. Die hier genannten Modelle sind meine Lieblinge, doch vielleicht passen sie nicht zu Dir. Keine Sorge, denn es gibt noch viele andere Angebote von LOWA. Wichtig ist, dass Du nicht sofort irgendwas kaufst, sondern auf einige Kleinigkeiten achtest. Im Fokus steht eine gute Passform, denn es darf nichts scheuern oder zwicken. In den meisten Fällen musst Du einfach eine Nummer größer kaufen. Ansonsten schau Dir die Sohle an. Abhängig vom Verwendungszweck sollte sie stabil, rutschfest und profiliert sein. Zugleich ist es aber auch wichtig, dass das Abrollverhalten nicht gestört wird.

Das Abrollen wird aber auch von der Zehenbox bestimmt. Ist diese zu eng, werden die Zehen zusammengequetscht und Du fühlst Dich auf Dauer unwohl. Von daher sollte die Zehenbox immer groß sein Das Material spielt einer der Hauptrollen, denn was bringen Dir eine super Sohle oder eine angenehme Passform, wenn der Schuh langsam an Deinem Fuß auseinanderfällt. Auch in meinem Wanderschuhe LOWA Test habe ich das Material genau unter die Lupe genommen.

Mir haben besonders gut Modelle gefallen, welche sowohl atmungsaktiv als auch wasserdicht waren. Dadurch bist Du am flexibelsten, denn ob heißes Sommerwetter oder ein Regenschauer, die Schuhe haben kein Problem damit. Wichtig: Entscheide Dich immer für wasserdichte und nicht wasserabweisende Trekkingschuhe! Abschließend möchte ich Dir davon abraten, zu sehr auf den Preis zu achten. Natürlich sind Schuhe für über 200 Euro kein Schnäppchen, doch trägst Du sie wirklich oft, dann spielt die Qualität eine deutlich größere Rolle. Ähnlich sieht es bei den Farben aus, denn genauso wie der Preis, sollten diese eher unwichtig sein.

 

Gibt es noch andere gute Marken?

Natürlich ist LOWA nur eine von vielen Marken. Ich habe bereits etliche Tests zu diversen Marken durchgeführt, die ich Dir ans Herz lege. Sollte also LOWA Deine Suche nach einem hochwertigen Wanderschuh nicht zufriedenstellend abschließen, dann werf einfach einmal einen Blick in meine anderen Tests. Auch hier habe ich viele unterschiedliche Produkte der jeweiligen Hersteller, wie beispielsweise adidas, unter die Lupe genommen. Denk immer daran: Der Kauf von hochwertigen Wanderschuhen ist kein Sprint, sondern ein entspannter Spaziergang. Plan also etwas Zeit ein, damit Du die diversen Modelle in Ruhe vergleichen kannst.

 

Das Fazit zum Wanderschuhe LOWA Test

Es muss nicht LOWA sein, doch ich kann Dir die Marke uneingeschränkt empfehlen. Die Schuhe werden zum Großteil in Deutschland gefertigt und bieten somit eine hohe Qualität. Gleichzeitig überzeugen die Angebote durch zahlreiche positive Eigenschaften. Dabei habe ich mir im Wanderschuhe LOWA Test alle Modelle genau angeschaut. Jeder kleine Mangel ist mir sofort aufgefallen, doch die meisten getesteten Produkte sind einfach klasse. Ich kann sie Dir also nur ans Herz legen.

Zurück zur Homepage