Leichte Trekkingschuhe für die Wüste – Meine 5 Favoriten

Die Wälder, Berge oder auch Wiesen sind wunderschön, doch für mich ging von Wüsten schon immer eine gewisse Faszination aus. Es ist die unendliche Weite und das einmalige Klima, dass mich immer wieder zu den Dünen zieht.

Planst auch Du Deinen nächsten Trip in die Wüste, sei gewarnt! Ich musste es auf die harte Weise lernen, dass die üblichen Wanderschuhe einfach nicht für die Wüste geeignet sind. Aber keine Sorge, denn ich habe mich über Wochen mit Trekkingschuhe für die Wüste befasst. Nun kann ich Dir zeigen, welche Modelle mich wirklich überzeugt haben.

Schuhwolke Trust Image

Im Verlauf dieses Projekts (Schuhwolke.de) habe ich bereits dutzende Schuhe aller Art und für jeden Bereich im Praxistest ausprobiert.

Ob Schuhe für Sport, Alltag oder Hobby – Ich durfte als Versuchskaninchen herhalten. 🙂

Mike,

Blogbetreiber von Schuhwolke.de

Hi! Ich bin Mike.

Bereits in meinen jungen Jahren war ich Fitnesssportler und nun auch seit mehreren Jahren absoluter Laufsport Enthusiast.

Heute gibt es kaum einen Morgen, an dem ich mir nicht die Laufschuhe zuschnürre & mit einem 5km Lauf durch den Park, in den Tag starte.

Vibram Five Fingers V-Trail 2.0

Vibram FiveFingers 19M7601 V-Trail 2.0, Traillaufschuhe Herren, Schwarz (Black/Yellow), 38 EU
  • Natürlicher Gang
  • Sehr angenehmes Laufgefühl
  • Stärkt die Muskulatur
  • Enge Zehenbox
  • Recht klein

Du willst den Sand unter Deinen Füßen spüren? Such nicht weiter, denn die Vibram Five Fingers V-Trail 2.0 sind die perfekte Wahl. Die sogenannten Barfußschuhe zeichnen sich durch eine sehr dünne und flexible Sohle aus. Für Dich wirkt es beinah so, als würdest Du gar keinen Schuh tragen. Das ist unglaublich angenehm im Sand und darüber hinaus erhältst Du ein sehr natürliches Abrollverhalten. Das ist bei Sand wichtig, denn hier geht der Halt häufig verloren. Was mir aber auch aufgefallen ist, ist dass die Schuhe meine Muskulatur langsam stärkten.

Dadurch, dass der Schuh nicht die ganze Arbeit übernahm, sondern meine Muskeln „selbst“ arbeiten mussten, wurden meine Beine deutlich gesünder. Ein weiterer Pluspunkt ist das geringe Gewicht von 142 Gramm, denn in der Hitze der Wüste willst Du keinen schweren Klotz am Bein. Abschließend kann ich loben, dass der Schuh wasserabweisend ist. Das ist in der Wüste zwar weniger wichtig, doch, wenn Du den Schuh einmal wann anders tragen willst, bist Du froh darüber.

Grundsätzlich sind die Vibram Five Fingers V-Trail 2.0 hervorragende leichte Trekkingschuhe für die Wüste, doch mich hat es überrascht, dass gerade der Platz der Zehen etwas beschränkt war. Dadurch konnte ich nicht perfekt abrollen, doch mit einer Nummer größer regelst Du das direkt. Generell fallen die Trekkingschuhe für die Wüste etwas klein aus. Außerdem musst Du Dich zunächst an die neue „Laufart“ gewöhnen, denn es liegen keine Dämpfung oder Vergleichbares vor. Hast Du diese Zeit aber überstanden, fühlst Du Dich einfach wohl.

Vibram Five Fingers V-Trail 2.0
  • Vegano
  • Lavar a máquina en frío, secar al aire, Vegan
  • Machine Wash Cold / Air Dry, Vegan
  • Machine Wash Cold / Air Dry
  • style: Trail Running

Voovix Trekkingschuhe

Voovix Herren Trekkingschuhe Damen Wanderschuhe Barfußschuhe Laufschuhe Traillaufschuhe Knit Sneaker Fitnessschuhe im Sommer green38
  • Angenehmes Tragegefühl
  • Flexible und widerstandsfähige Sohle
  • Große und anatomisch geformte Zehenbox
  • Enger Sitz
  • Etwas schwerer

Weitere Trekkingschuhe für die Wüste sind die Modelle von Voovix. Auch sie setzen auf den Barfuß-Trend und erlauben somit, dass Du beinah den Sand zwischen Deinen Zehen spürst. Du erhältst ein sehr angenehmes Tragegefühl und die weiche sowie flexible Sohle gleicht den Boden perfekt aus. Insofern kommst Du nicht ins Schwanken, sondern Du kannst auch die höchsten Dünen erklimmen. Überrascht hat mich, dass die Sohle trotz ihrer geringen Dicke ziemlich widerstandsfähig ist.

Selbst nach Stunden war sie kein Stückchen abgetragen. Einfach super! Gleichermaßen freute ich mich über die große Zehenbox. Sie war anatomisch geformt und meine Zehen konnten natürlich abrollen, ganz ohne Einschränkungen. Nun aber zu einer der wichtigsten Punkte: Das Material ist wunderbar weich und zudem atmungsaktiv. Auch bei 40+ Grad beginnst Du nicht zu schwitzen.

Wie bei vielen Barfußschuhen, ist mir auch beim Modell von Voovix aufgefallen, dass es doch etwas eng sitzt. Das kannst Du einfach mit einer Nummer größer ausgleichen. Ebenfalls hat mich das Gewicht ein wenig überrascht. Die Trekkingschuhe für die Wüste sind nicht unglaublich schwer, doch ein wenig gewichtiger. Das fällt Dir aber nur dann auf, wenn Du genau darauf achtest. Wichtig: Ich empfehle den Schuh nicht für Wanderungen bei feuchtem Wetter. Der Grund ist das geringe Sohlenprofil, sodass Du ausrutschen könntest. In der Wüste spielt das aber keine Rolle.

SAGUARO Barfußschuhe

SAGUARO Damen Herren Barfussschuhe Schnell Trocknend Barfußschuhe rutschfest Fitnessschuhe Atmungsaktiv Wassersportschuh Leicht Traillaufschuhe for Minimalistische, Schwarz 36
  • Zahlreiche Designs
  • Flexible Sohle
  • Gute Passform und weiter Zehenbereich
  • Passform fällt klein aus
  • Unangenehmer Geruch

Bei den SAGUARO Barfußschuhe wirst Du von den zahlreichen Designs förmlich erschlagen. Von Rosa über Schwarz und Grau bis hin zu Türkis und Giftgrün gibt es alles, was das Herz begehrt. Mir war aber eher der Tragekomfort wichtig. Die leichten Trekkingschuhe für die Wüste sollten nicht enttäuschen, denn auch bei den SAGUARO handelt es sich um Barfußschuhe.

Die dünne Sohle ist flexibel und erlaubt somit einen angenehmen Gang auf Sand. Außerdem ist der Schuh fußförmig geschnitten und bietet einen sehr weiten Zehenbereich. Ich konnte mich darin gut bewegen und auch das Abrollverhalten wurde vom Material nicht behindert. Top war, dass die Schuhe doch sehr leicht sind. Bei einer Größe von 44 lag das Gewicht bei 230 Gramm. Tust Du die Einlegesohlen raus, schrumpft das Gewicht sogar auf 196 Gramm. Das ist in der heißen Wüste mehr als angenehm.

Leider kann ich nicht nur lobende Worte finden. Am Anfang war die Passform etwas eng, weshalb ich eine Nummer größer bestellen musste. Ich rate Dir also direkt zu einer weiteren Schuhgröße, dann hast Du keine Probleme. Ebenfalls ist mir beim Auspacken direkt etwas aufgefallen. Mir kam eine Wolke an Chemiegeruch entgegen und erst nach einigen Stunden an der frischen Luft verzogen sie sich langsam. Gerade bei Reisen würde ich deshalb empfehlen, dass Du die Schuhe in einen Plastikbeutel packst, damit nicht alles stinkt. Was mich aber mehr geärgert hat, war, dass es keine Polsterung an der Hacke gab. Ohne Socken würde sich hier sicherlich die Haut aufreiben. Darum immer Socken tragen!

SAGUARO Barfußschuhe
  • Atmungsaktives Obermaterial, wodurch diese Barfußschuhe angenehm zu tragen sind
  • Die Fitnessschuhe haben ein Mesh-Futter, das atmungsaktiv, weich und bequem ist.
  • Mit dem Schnellverschluss sind die Wassersportschuhe einfach zu tragen
  • Die Badeschuhe haben eine Gummisohle, sind rutschfest, leicht und flexibel. Es ist perfekt für nasse oder rutschige Oberflächen.
  • Die Strandschuhe sind perfekt für Strand, See, Schwimmen, Pool, Fitness, Garten, Boot, Surfen, Yoga, Spazierengehen, tägliche Kleidung usw.

WHITIN Minimalschuhe

WHITIN Damen Barfußschuhe Barfussschuhe Traillaufschuhe Barfuß Barfuss Schuhe Minimalistische Five 5 Finger Zehenschuhe Fivefinger Frauen Turnschuhe Trainer Training Sommer Schwarz 36 EU
  • Zahlreiche Designs
  • Hohe Flexibilität
  • Gute Zehenfreiheit
  • Recht warm
  • Hohes Gewicht

Auch der WHITIN Minimalschuh bietet zahlreiche Designs für jeden Geschmack, doch auch seine Eigenschaften haben mich überzeugt. Ich muss die Trekkingschuhe für die Wüste vor allem wegen ihrer Flexibilität loben. Unwichtig, wie ich mit dem Schuh aufgetreten bin, ich hatte stets einen guten Halt. Gerade bei kurzen Sprints zeigten sich die ganzen Stärken der WHITIN Minimalschuhe.

Darüber hinaus bot der Schuh eine hohe Zehenfreiheit. Ich konnte den Fuß ganz natürlich abrollen, was gerade für Einsteiger ein großer Vorteil ist. Dennoch hat mich überrascht, dass die Schuhe festsaßen. Sie rutschten und wackelten nicht herum, sondern ich wurde von allen Seiten gut unterstützt. Das ist gerade bei den unebenen Dünen eine große Hilfe. Was mir schon nach wenigen Minuten in den WHITIN Minimalschuhen aufgefallen ist, ist die Wärme.

Es war also etwas warm in den Vertretern, doch dafür kannst Du die Schuhe auch in der kühleren Jahreszeit gemeinsam mit Socken tragen. Das Gewicht hat mich deutlich mehr gestört. Mit rund 300 Gramm pro Schuh ist der WHITIN ein wahres Schwergewicht und hat das Wandern durch die Wüste doch etwas erschwert. Dafür ist aber auch die Stabilität im Vergleich zu den anderen Modellen deutlich besser. Die Trekkingschuhe für die Wüste brauchen aber auch etwas mehr Platz im Koffer. Sie lassen sich nicht ganz so klein verpacken, wie es mir gewünscht hätte. Das ist aber nun wirklich Meckern auf hohem Niveau.

WHITIN Minimalschuhe
  • Mit tierfreien Produkten und Verfahren hergestellt.
  • Verschluss: Verstellbarer Klettverschluss am Rist für sicheren Sitz.
  • Sohle: Echte Gummisohle bietet hervorragenden Schutz und erhält dennoch Bodenrückmeldung.
  • Herausnehmbare Einlegesohle (Einlegesohle), wenn Sie ein Gefühl von mehr Barfuß haben möchten.
  • Eine breite Zehenbox lässt Ihre Zehen spreizen und entspannen.

Vibram Five Fingers Trek Ascent Insulated

Vibram FiveFingers 15M5301 TREK Ascent Insulated, Outdoor Fitnessschuhe Herren, Mehrfarbig (Khaki/Orange), 40 EU
  • Rutschfeste Sohle
  • Gut verarbeitet
  • Hochwertiges Material
  • Nur eine Farbe
  • Mit Wolle gefüttert

Ich habe einen weiteren Schuh von Vibram auf meiner Liste der besten Trekkingschuhe für die Wüste: der Five Fingers Trek Ascent Insulated. Natürlich steht die hervorragende Sohle im Vordergrund. Sie ist rutschfest, biegt sich angenehm mit und ist zudem gut verarbeitet. Aber auch das restliche Material muss sich nicht verstecken. Der Vibram Five Fingers Trek Ascent Insulated besteht zum Großteil aus Leder und bringt somit eine hohe Langlebigkeit mit.

Darüber hinaus kannst Du den Schuh perfekt auf Deinen Fuß anpassen, denn die Schnürung kann individuell befestigt werden. Bist Du erst einmal unterwegs, wirst Du die hohe Bequemlichkeit bemerken. Selbst bei unebenen Untergründen, wie Sand, verlierst Du nicht den Halt und kannst ganz natürlich abrollen. Gleichzeitig bist Du aber gegen kleine Steinchen und Vergleichbares geschützt. Die Wüsten der Welt sind unglaublich vielfältig, weshalb ich Dir die Vibram Five Fingers Trek Ascent Insulated eher für die kalten Vertreter empfehlen würde.

Immerhin ist der Schuh innen mit Wolle gefüttert, was die Temperatur doch ein wenig erhöht. Dafür ist er aber perfekt, wenn Du auch im Winter unterwegs sein willst. Ärgerlich ist, dass es die leichten Trekkingschuhe für die Wüste tatsächlich nur in einer Farbe gibt: Braun. Zwar spielt das hinsichtlich des Tragekomforts keine Rolle, dennoch ist es etwas schade. Deutlich schmerzlicher war der Preis, denn im Vergleich zu meinen anderen Favoriten ist der Vibram Five Fingers Trek Ascent Insulated doch ein wenig teurer. Ich bin mir aber sicher, dass sich die Kosten lohnen.

Angebot
Vibram Five Fingers Trek Ascent Insulated
  • high-tenacity Nylon Wasser aus widerstandsfähigem Stoff Behandlung
  • Vibram ICETREK-Sohle für Halt auf Outdoor-Oberfläche
  • 360 Wolle Futter
  • Maschine waschen kalt/Luft trocken
  • Wasser beständig

Worauf musst Du bei Trekkingschuhe für die Wüste achten?

Die perfekten Wüstenwanderschuhe sollten einige Eigenschaften mitbringen. Begonnen mit einem geringen Gewicht, denn in der Wüste willst Du Dich nicht mit einem hohen Schuhgewicht herumschlagen. Aber auch eine sehr gute Belüftung ist essenziell. Liegt diese nicht vor, beginnst Du zu schwitzen. Auf Fütterungen oder Ähnliches solltest Du also verzichten. Aber auch die Flexibilität ist nicht zu vergessen. Gerade Sand ist sehr weich und nachgiebig, weshalb Du mit harten Sohlen meist nicht weiterkommst. Achte ansonsten auf ein gutes Material, einen sicheren Sitz, eine hervorragende Verarbeitung sowie ein individuelles Schnürsystem.

 

Mit oder ohne Socken in die Wüste?

Die von mir genannten Modelle kannst Du grundsätzlich ohne Socken tragen. Immerhin sind es Barfußschuhe, die sich perfekt Deinem Fuß anpassen. Dennoch würde ich Dir empfehlen, dass Du dünne und leichte Socken trägst. Der Grund ist der Sand, denn fallen einige Sandkörner in den Schuh, sind sie wie ein Scheuermittel zwischen Deiner Haut und dem Schuhmaterial. So habe ich mir schon einige Scheuerstellen eingefangen. Trägst Du aber Socken, dienen sie wie eine weitere Schutzschicht zwischen Dir und dem Schuh. Tipp: Es gibt spezielle Zehensocken, die sich besonders gut für Barfußschuhe eignen.

 

Das Fazit zu Trekkingschuhen für die Wüste

Wüsten-Trekkingschuhe sollten sich perfekt Deinem Fuß anpassen, damit Du ohne Schmerzen oder Probleme durch den Sand laufen kannst. Ich habe für Dich den Selbsttest gemacht und fünf Modelle gefunden, die mich in all ihren Eigenschaften begeisterten. Natürlich ist nichts ohne Fehler, doch die Nachteile spielten für mich nur eine kleine Rolle. Darum empfehle ich Dir meine fünf Lieblinge ohne Einschränkungen, sodass Du entspannt durch die Wüste kommst.

Zurück auf https://www.schuhwolke.de