Die besten Nike Trekkingschuhe im Test

Nike ist bestimmt nicht die erste Marke, an die Du denkst, wenn Du auf der Suche nach Trekkingschuhen bist. Lauf aber nicht direkt weg! Nike hat überraschenderweise zahlreiche Wanderschuhe und auch leichte Trekkingschuhe im Angebot, die sich bestens für einen Ausflug in die Natur eignen. Ich wollte es auch erst nicht glauben, doch Nike hat mich tatsächlich überzeugt. Damit Du nicht heillos überfordert durch den Dschungel an Sportschuhen suchst, lass Dich einfach von meinen vier Favoriten in meinem Nike Trekkingschuhe Test an die Hand nehmen.

Schuhwolke Trust Image

Im Verlauf dieses Projekts (Schuhwolke.de) habe ich bereits dutzende Schuhe aller Art und für jeden Bereich im Praxistest ausprobiert.

Ob Schuhe für Sport, Alltag oder Hobby – Ich durfte als Versuchskaninchen herhalten. 🙂

Mike,

Blogbetreiber von Schuhwolke.de

Hi! Ich bin Mike.

Bereits in meinen jungen Jahren war ich Fitnesssportler und nun auch seit mehreren Jahren absoluter Laufsport Enthusiast.

Heute gibt es kaum einen Morgen, an dem ich mir nicht die Laufschuhe zuschnürre & mit einem 5km Lauf durch den Park, in den Tag starte.

Nike Air Max Ivo

Nike Herren Air Max Excee Sneaker, Black/Black-Dark Grey, 38.5 EU
  • Guter Grip
  • Strapazierfähiges Material
  • Gute Belüftung
  • Hoher Preis
  • Kleine und schmale Passform

Ich weiß, die Nike Air Max Ivo sehen nicht gerade wie Trekkingschuhe aus, doch jetzt der Knaller: Sie sind tatsächlich bestens für Outdoor-Abenteuer geeignet. In erster Linie ist das Design gut durchdacht. Die verschiedenen Akzente sorgen dafür, dass die Blicke sofort richtig Fuß wandern. Zugleich punktet der Trekkingschuh aber auch durch seine hervorragende Verarbeitung.

Gerade das Obermaterial verdient ein Lob, denn es ist aus verschiedenen Komponenten gefertigt, welche wiederum eine gute Belüftung garantieren. Gleichzeitig ist es aber auch sehr strapazierfähig, selbst in der Natur. Was mich aber deutlich mehr überrascht hat, war der gute Grip. Selbst auf rutschigen Oberflächen stand ich sicher und entspannt. Abschließend muss ich das sogenannte „Wärmeschutzprofil“ erwähnen. Es garantiert, dass die Nike Air Max Ivo rund ums Jahr getragen werden können.

Vollends kann ich den Schuh aber nicht empfehlen, denn gerade der hohe Preis ist unschön. Das muss Dir aber bei Produkten von Nike bewusst sein, denn hier zahlst Du auch für den Namen. Was mir eher sauer aufgestoßen hat, war die enge Passform. Selbst mit dünnen Socken kommst Du nicht weiter, weshalb Du direkt eine Nummer größer kaufen solltest. Die Verarbeitung ist aber auch nicht top, wenn Du den Schuh nach jeder Wanderung direkt in die nächste Ecke wirfst. Pflegst Du die Nike Air Max Ivo aber gründlich, bleiben sie lange erhalten.

Angebot
Nike Air Max Ivo
  • Passform: Regulär
  • Schuhweite: Mittel
  • Das Air-Element ist durch 3 Fenster sichtbar für einen neu interpretierten Look
  • Die Schaumstoff-Mittelsohle und die Außensohle aus Schaumstoff mit Gummistollen sorgen für leichten Tragekomfort und Strapazierfähigkeit
  • Verlängerte Designlinien würdigen den Air Max 90 und verleihen ihm auf provokante Weise einen modernen Touch

Nike Manoa

Nike Herren Manoa Leather Sneaker, Black/Black-Black, 38 EU
  • Auch als Arbeitsschuh nutzbar
  • Gute Stabilisation
  • Ideal für jedes Wetter
  • Kein Zehenschutz
  • Sohle kann sich lösen?

Optisch erinnert der Nike Manoa deutlich mehr an einen klassischen Trekkingschuh. Das ist auch dem hohen Schaft zu verdanken, denn jener wird Dich bei Wanderungen stabilisieren und zudem Deine Knöchel vor irgendwelchen Verletzungen schützen.

Tipp: Die Nike Manoa eignen sich selbst als Arbeitsschuh hervorragend, ich spreche aus Erfahrungen. Ansonsten ist der Schuh für jede Wetterlage bestens geeignet. Ob heiß oder kalt, Deinen Füßen wird es in den Nike Manoa gut gehen. Zwar bietet der Schuh viele Vorteile, doch mein absoluter Liebling war die Sohle. Zunächst ist sie, trotz ihrer Dicke, sehr flexibel und erlaubt ein angenehmes Abrollverhalten. Gleichermaßen ist sie aber auch sehr haltbar, sodass es nicht zum übermäßigen Abrieb kommt.

Möchtest Du den Nike Manoa als Arbeitsschuh verwenden und nicht nur Trekking-Abenteuer erleben, dann fehlt ein Schutz für die Zehen. Beim Wandern wäre der zwar auch vorteilhaft, aber weniger wichtig. Außerdem kann es nach einer Weile passieren, dass sich die Außensohle löst. Zumindest berichten davon einige Kunden, doch mir ist bisher nichts aufgefallen, selbst nach vielen Stunden. Sie haben wohl ein Montagsprodukt bekommen. Ärgerlicher war für mich die Farbauswahl, wenn Du das überhaupt als Auswahl bezeichnen kannst. Es gibt den Schuh in Schwarz oder Beige, das war’s.

Nike Manoa
  • Leder Obermaterial
  • Verstärkte Sohle
  • Stabilität und Komfort

Nike Cn8490

NIKE Herren AIR MAX 90 Sneaker, Black Black Black White, 38.5 EU
  • Für Alltag und Wanderungen geeignet
  • Sehr bequem
  • Gut für Winter und Sommer
  • Nur eine brauchbare Farbe
  • Hoher Preis

Der Nike Cn8490, der auch als Nike Air Max 90 bezeichnet wird, verbindet zwei Welten, denn er ist sowohl sehr sportlich als auch perfekt für Wanderungen geeignet. Das ist vor allem der guten Dämpfung zu verdanken. Selbst bei Unebenheiten war der Schuh sehr bequem und mein Fuß tat beim Laufen nicht weh. Ansonsten musst Du den Nike Cn8490 im Winter nicht ausziehen, denn es liegt ein Textil-Innenfutter vor. Es hält angenehm warm, wobei im Sommer eine gute Belüftung besteht. Generell hat mich die Bequemlichkeit umgehauen. Das solltest Du von einem solchen Hybrid auch erwarten. So war nicht nur der gesamte Schuh gepolstert, sondern sogar die Zunge. Mein Fuß wurde also von allen Seiten im Nike Trekkingschuhe Test umarmt und fühlte sich einfach wohl.

Nun aber zu den Nachteilen, denn schaust Du einmal genau hin, gibt, es drei Farben: Schwarz, Grau sowie Weiß. Zum Wandern sind Grau sowie Weiß bestimmt keine gute Idee, denn jedes kleine Staubkorn siehst Du sofort. Darum bleibt Dir als Wanderer nur Schwarz übrig, was etwas öde ist. Aber auch beim Preis blieb mir die Luft weg. Natürlich bietet der Nike Cn8490 zahlreiche Vorteile, doch der Preis ist etwas happig. Dafür erhältst Du aber auch zwei Schuhe in einem. Außerdem fiel mir auf, dass der Schuh doch ein wenig schmal ist. Entscheide Dich also einfach für eine Nummer größer und schon hast Du kein Problem mehr.

Nike Cn8490
  • Schaumstoff in der Zwischensohle
  • Schnürung mit variabler Breite
  • Die Gummiaußensohle mit Waffelmuster sorgt für Traktion und Haltbarkeit

Nike Epic Run

 

Nike Damen, Sneaker, Md Runner 2, Schwarz (Schwarz/Weiß), 35.5 EU
  • Gutes Material
  • Hervorragender Sitz
  • Luftdurchlässig
  • 14 Farben, nur eine brauchbar
  • Klebereste sichtbar

Der Sitz der Nike Epic Run ist ein wahrer Traum. Ich musste weder mit Socken noch etwas anderem nachhelfen, sondern die Schuhe saßen einfach direkt gut und sicher. Ebenfalls hat mich die Sohle überzeugt. Sie bog sich bei jedem Schritt mit und erlaubte somit ein sehr natürliches Abrollverhalten.

Ich muss aber auch das Material loben. Nike setzte auf luftdurchlässige Materialien, sodass Deine Füße selbst im Hochsommer nicht zu Schwitzen beginnen. Generell hat mir das sportliche Design sehr gut gefallen. Gerade, weil der Schuh nicht wie ein Trekkingschuh aussieht, macht es ihn umso flexibler. Ich habe ihn also auch viel in der Freizeit getragen. Praktisch: Preislich ist der Nike Epic Run einer der günstigeren Angebote in meinem Nike Trekkingschuhe Test.

Leider hast Du beim Nike Epic Run dasselbe Problem wie beim Cn8490. Es gibt insgesamt 14 Farben, doch nur einen dunklen Vertreter. Beim Laufen über Stock und Stein werden die anderen 13 Farben also schnell schmutzig. Mit etwas Wasser und Seife wird der Schuh aber wieder blitzblank. Deutlich mehr hat mich die doch eher fragwürdige Verarbeitung gestört. Der Nike Epic Run fiel nicht auseinander, doch hier und da waren Klebereste zu sehen. Das kannst Du jedoch getrost ignorieren. Aber Achtung: Bei feuchtem Wetter empfehle ich Dir den Trekkingschuh nicht. Die Sohle bietet keinerlei Halt, weshalb der Nike Epic Run nur für trockenes Wetter geeignet ist.

Nike Epic Run
  • Obermaterial: Mesh/Wildleder
  • Futter: Textil
  • Zwischensohle: Phylon, bietet leichte Dämpfung und Haltbarkeit
  • Laufsohle: Gummi
  • Verschluss: Schnürsenkel

Wer ist Nike?

Jedes Kind kennt heute den Namen „Nike“, doch wer steckt eigentlich wirklich hinter dem Unternehmen? Die Geschichte geht auf das Jahr 1964 zurück, als Bill Bowerman und Philip Knight das Unternehmen Blue Ribbon Sports gründeten. Damals verkauften die beiden noch Sportschuhe der Marke Onitsuka Tiger, doch 1971 änderten sie ihren Namen in Nike. Wofür Nike steht? In der griechischen Mythologie handelt es sich um die Göttin des Sieges.

Zurück zur Geschichte, denn 1971 begannen sie auch mit der Herstellung eigener Schuhe. Der Fokus lag auf leichten und profilierten Sohlen, die ein Jahr später als eigene Kollektion erstmals erschienen. Den großen Erfolg hat Nike aber vielen berühmten und erfolgreichen Sportlern zu verdanken. Erst, als diese Schuhe von Nike trugen, wurden sie bekannter und selbst über den Sportbereich hinaus beliebt. Heute ist Nike der größte Sportartikelhersteller der Welt und hat auch Schuhe im Angebot, welche sich bestens zum Trekking eignen.

 

Was ist der Unterschied zwischen Nike- und klassischen Trekkingschuhen?

Es muss Dir bewusst sein, dass Nike keine klassischen Wanderschuhe anbietet. Du musst also ein paar Abstriche machen, doch dafür bekommst Du auch einiges. Der Grund ist, dass klassische Trekkingschuhe meist nur für das Gelände gemacht sind. Sohle, Material und alles andere sind auf die Wildnis ausgelegt. Im Alltag kannst Du mit ihnen meist nur wenig anfangen. Anders ist es bei Nike-Schuhen, denn sie sind eher Freizeitschuhe, die Du aber gleichzeitig in der Natur tragen kannst. Sie machen einen Spagat zwischen den Welten und sparen Dir im Grunde sogar noch Geld. Immerhin musst Du nur ein Paar Schuhe für zwei Situationen kaufen.

 

Worauf musst Du beim Kauf achten?

Trotz der Flexibilität musst Du beim Kauf auf einige Kleinigkeiten achten. In erster Linie ist ein guter Halt wichtig. Besonders, wenn Du auch bei schlechtem Wetter wanderst, darfst Du mit der Sohle nicht wegrutschen. Falls doch, musst Du immer einen Alternativschuh mitnehmen. Ebenfalls wichtig sind eine gute Kontrolle und eine angenehme Stabilisation. Das heißt, Du darfst im Nike-Schuh nicht herumwackeln, sondern ein sicherer Stand ist bei jedem Schritt unverzichtbar.

Tipp: Ich habe in meinem Nike Trekkingschuhe Test gelernt, dass Du mit Socken und/oder Einlegesohlen viel ausgleichen kannst, wenn die Schuhe noch nicht perfekt passen. Natürlich musst Du trotzdem noch auf viele weitere Aspekte achten, darunter Fußbett, Dämpfung, Abrollverhalten, Schnürung oder Material im Allgemeinen. Ich habe all diese Punkte in meinen Nike Trekkingschuhe Test miteinfließen lassen, sodass Du Dir Zeit sparen könntest.

 

Das Fazit zum Nike Trekkingschuhe Test

Nike-Trekkingschuhe? Gibt es das? Ich sage ja! Natürlich handelt es sich nicht um klassische Wanderschuhe, doch viele der Modelle sind auch hervorragend für kleine Wanderausflüge geeignet. Ich habe Dir in meinem Nike Trekkingschuhe Test die vier besten Modelle vorgestellt, die mich durch ihre Eigenschaften begeistern konnten. Mein Tipp ist, dass Du Dir einfach einen meiner genannten Modelle kaufst und selbst herausfindest, ob Du damit glücklich wirst. Ich wurde es zumindest!

Um auf die Startseite zu gelangen, klicke hier